Ansicht eines Computermonitor auf einem Schreibtisch

Förderungsberatung zur Digitalisierung

Sichern Sie sich jetzt Fördergelder für Ihr Projekt

„Corona treibt die Digitalisierung voran“ – ein Spruch der zu Beginn der Krise oft als hoffnungsvolle Behauptung im Raum stand, kann in Zwischenzeit als bewiesen betrachtet werden. Wie der Verband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche Bitkom in einer repräsentativen Studie herausfand, gewann das Thema Digitalisierung für 84% der deutschen Unternehmen im Laufe der Pandemie an Bedeutung.

Alarmierend hingegen lesen sich die Befragungsergebnisse, sobald man den Fokus auf die Verteilung der Investitionen in digitale Projekte legt.

Lediglich 10 Prozent aller Unternehmen mit 20 bis 99 Mitarbeitern und 13 Prozent der Unternehmen mit 100 bis 499 Mitarbeitern erhöhten ihre Investitionen stark seit dem Beginn der Krise. Bereits vor Corona digitalisierte Unternehmen kamen nicht nur besser durch die Krise, sondern waren auch während der Krise in der Lage mehr in die eigene Digitalisierung zu investieren. Es droht eine Spaltung zwischen digitalen Vorreitern und zunehmend weiter abgehängten, analogen Unternehmen. Wer die Digitalisierung schon vor der Krise verschlafen hatte, läuft jetzt Gefahr nicht mehr aufzuwachen.

Fragt man nach Gründen für mangelnde Digitalisierung geben 43% der Unternehmen fehlende finanzielle Mittel an. Eine Abwärtsspirale, getrieben durch fehlende Investitionskraft und mangelnder Wettbewerbsfähigkeit bedroht betroffene Unternehmen zunehmend stärker. Dabei lohnt sich gerade für kleine und mittelständische Unternehmen oft ein Blick auf aktuelle Fördermöglichkeiten zur Digitalisierung. Eine Vielzahl öffentlicher Stellen bietet in Zwischenzeit finanzielle Hilfe für die unterschiedlichsten Projekte an.

Für alle, die wissen möchten, welche Förderungen für welches Vorhaben zur Verfügung stehen und wie man diese erhält, kann eine Förderungsberatung ein hilfreicher Startschuss sein.   

Förderprogramm für die Digitalisierung: Digital Jetzt

Das Förderprogramm "Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU" des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bietet kleinen und mittleren Unternehmen Unterstützung bei der Umsetzung digitaler Projekte.

Mehr erfahren
Grafik "Digitalisierung gewinnt an Bedeutung" des Branchenverbands bitkom

Eine Umfrage im Auftrag des Branchenverband bitkom fand heraus, dass für viele Unternehmen während der COVID-19 Pandemie das Thema Digitalisierung an Bedeutung gewonnen hat.

Ablauf einer Förderungsberatung zur Digitalisierung

1. Projektanalyse

Zunächst verschaffen wir uns einen Überblick über Ihr Vorhaben. Dabei ist es wichtig mehr als nur das „Was“ zu verstehen und zu begreifen. In der Praxis wird häufig versucht, eine Vielzahl zusammenhängender Prozesse im Unternehmen auf einen Schlag zu digitalisieren, da beispielsweise mehrere Abteilungen oder Fachbereiche berührt werden. Oft ist dann zwar das Vorhaben als Ganzes nicht förderfähig, einzelne Teilbereiche hingegen schon. Besonders wertvoll kann eine externe Perspektive auch hinsichtlich potentieller Ergänzungen sein. Möchte ich beispielsweise analog erfasste Kundendaten digitalisieren, ergeben sich schnell zahlreiche Möglichkeiten diese auch zu Analyse- und Optimierungszwecken an anderer Stelle im Unternehmen heranzuziehen bzw. sie zu erweitern. Abschließend entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen den Projektplan als Teil einer ganzheitlichen Förderstrategie. Fester Bestandteil sind hierbei neben entwickelten Ablauf- und Zeitplänen die antizipierten Aufwände und die daraus abgeleitete Höhe der Investitionssumme. 

2. Förderungsanalyse

Im zweiten Schritt widmen wir uns den bestehenden Möglichkeiten Ihr Projekt zu fördern. Hierzu durchleuchten wir eine Vielzahl angebotener Förderungen und treffen eine Vorauswahl insofern mehrere Möglichkeiten parallel zur Verfügung stehen. Eine individuelle Abwägung der Vor- und Nachteile einzelner Förderangebote erhöht nicht nur die Erfolgsaussichten, sondern auch erheblich den geförderten Anteil der Investitionssumme. 

3. Antragsstellung

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir alle für den Antrag einer Förderung benötigten Unterlagen. Je besser die Beschreibung eines Vorhabens auf ein ausgeschriebenes Förderinstrument passt, desto besser stehen die Chancen auf eine Antragsannahme und hohe Kostenübernahme. Tiefgehendes technisches Verständnis als auch unternehmerisches Denken helfen uns dabei ihr Vorhaben im optimalen Licht dastehen zu lassen. Gelegentlich kommt es nach Antragsstellung von Förderungen zu Rückfragen durch die annehmende Institution. Es kann daher nötig sein Unterlagen nachzureichen oder Teile der Förderstrategie während des Prozesses anzupassen.

4. Projektbegleitung

Besonders während der Projektdurchführung kann es schnell passieren, dass sich der Fokus verlagert und man die Förderung aus den Augen verliert. Wir helfen Ihnen dabei, Fristen einzuhalten und Berichtspflichten nachzukommen. So vermeiden Sie unangenehme Überraschungen bzw. Rückforderungen der fördernden Institution. 

5. Endabrechnung

Bei einigen Förderinstrumenten wird die tatsächliche Summe häufig in Teilen aufgebracht. Daher kann es wichtig sein, am Ende eines Projekts alle Voraussetzungen der beantragten Förderung erfüllt und dokumentiert zu wissen. 

Wozu wir beraten

Wir beraten unsere Kunden zu Förderungen rund um die Digitalisierung. Ein tiefgehendes Verständnis digitaler Transformationsprozesse ist die Grundvoraussetzung für die Erarbeitung erfolgreicher Förderanträge. Dabei stehen wir unseren Kunden bei allen Schritten einer Digitalisierungsförderung zur Seite und beraten ganzheitlich.

Kostenlose Ersteinschätzung

Wenn Sie sich in der Planung eines Digitalisierungsprojektes befinden und wissen möchten ob Ihr Vorhaben (Teil-) förderfähig ist und welche konkreten Förderansprüche Sie haben, bieten wir Ihnen eine kostenlose Ersteinschätzung an.

Gerade für kleine und mittelständische Betriebe lohnt sich die Förderung digitaler Vorhaben besonders. Bereits bei der Planung ihres Vorhabens sollten Sie stets Förderungsansprüche der anstehenden Investitionen prüfen. So schonen Sie nicht nur ihre eigenen Budgets, sondern erhöhen auch die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr angestrebtes Projekt den Weg in die Realität findet. 

Ihr Ansprechpartner

Formulare richtig gestalten - Effektive Dialoge im Web aufbauen und Conversions erreichen

Effektive Dialoge im Web aufbauen und Conversions erreichen

Mehr erfahren

Digitale Lösungen für das Homeoffice oder Remote Work

Mehr Freiheit und Ausfallsicherheit durch die Digitalisierung Ihrer Arbeit

Mehr erfahren

Content Management: Was ist eigentlich was?

Multichannel, Headless, Content Hub: Wir erklären, was diese Technologien ausmacht.

Mehr erfahren

Die 6 Schritte erfolgreicher digitaler Transformationen

Die 6 Schritte erfolgreicher Digitalisierungsprozesse

Mehr erfahren